Hallo

Wir sind Tina und Helge. Seit ein paar Jahren Hobby-Imker in Berlin-Neukölln.


Tina und Helge



Honigverkauf vor dem "Central Rixdorf"



Honigverkauf



Ist das nicht eine wunderschöne Farbe?



Ratet mal, was es bei uns zum Frühstück gibt.


Das ist die sogenannte "Beute". Darin lebt ein Bienenvolk. In den unteren zwei Kästen ("Zargen") ist die Brut, in den oberen zwei Kästen sammeln die Bienen den Honig.


Noch Etiketten auf die Honiggläser kleben. Dann kann der Verkauf beginnen.



Die Rähmchen für die Waben müssen zusammen gebaut werden.



In die Rähmchen werden vorbereitete Wachsplatten eingesetzt. Auf diesen Platten bauen die Bienen dann die Waben.



Im Frühjahr und Sommer wird bei jedem Volk einmal pro Woche eine "Durchsicht" gemacht. Jede einzelne Wabe wird heraus gezogen und die Brut kontrolliert.


So sieht eine Brutwabe aus. Und genau in der Bildmitte sitzt die Bienenkönigin.



Hier in dieser übergroßen Zelle wächst eine neue Königin heran.



Eine volle Honigwabe. Alle Zellen sind mit Honig gefüllt und die Zellen mit einem Wachsdeckel verschlossen.



Mein erstes Bienenvolk im Jahr 2008. Es stand zunächst im Garten meines Imkerpaten Jürgen, der mich ein Jahr lang in die Imkerei eingeführt hat. ("Imkern auf Probe")